Elisabeth Abermann

Fachärztin für Orthopädie und Traumatologie

Die gebürtige Innsbruckerin war schon während des Medizinstudiums durch ihre Begeisterung für Sport fasziniert vom Fach Orthopädie und Traumatologie. Während ihrer Ausbildung in Oberösterreich und Feldkirch fokussierte sich ihr Interesse immer mehr auf das Kniegelenk. Fellowship-Aufenthalte in Toronto und Paris vertieften ihr Wissen in der Behandlung von kindlichen Knieverletzungen und der arthroskopischen Kniechirurgie. Den orthopädischen Teil ihrer Ausbildung absolvierte sie im Anschluss daran in der renommierten Schweizer Schulthessklinik. Zuletzt war sie seit 2018 als Fachärztin am Tauernklinikum Zell am See/Mittersill tätig.

Ihr klinischer Schwerpunkt ist die Kniechirurgie und allgemeine Sport- orthopädie und Sporttraumatologie. Wissenschaftlich beschäftigt sie sich unter anderem mit der exakten Planung und Qualitätskontrolle in der Endoprothetik und den Zusatz- bzw. Wiederverletzungen besonders bei jungen Kreuzbandpatienten. Der Fokus ihrer Tätigkeit bei Gelenkpunkt ist neben einer Ordination für erwachsene Patienten eine Sprechstunde speziell für kindliche Sportverletzungen.

Mitgliedschaften

  • ESSKA, European Society of Sports Medicine Knee Surgery and Arthroscopy
  • AGA, Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie